Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeindeverwaltung Egerkingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

«Guetzli backen» mit Susanne Schaffner

Am Mittwoch 4. Dezember 2019 fand die Veranstaltung «Guetzli backen» des Projekts IntEger statt.

Die Kornkammer der Alten Mühle in Egerkingen wurde am Mittwoch kurzerhand zur Backstube umfunktioniert. Rund 30 Personen haben im Rahmen des Projekts IntEger am Nachmittag gemeinsam Guetzli gebacken. Mailänderli, Spitzbueben, Brunsli und Sablés - das sind nur einige der vor Ort frisch entstandenen Sorten. Krisztina Wyler, die die Veranstaltung organisiert hat, zeigte sich sehr erfreut über die zahlreiche Teilnahme.

Ein Highlight der vierten Veranstaltung des Projekts war der Besuch von Regierungsrätin Susanne Schaffner. Die Vorsteherin des Departements des Innern hat sich vor Ort ein Bild vom neuen Projekt gemacht. Auch Fabienne Schmid, die zuständige Fachexpertin Integration, war vor Ort.

Das Projekt IntEger entstand aufgrund eines neuen gesetzlichen Auftrages und wird von der kantonalen Fachstelle für Integration unterstützt. Das Projekt stützt sich auf drei Standbeine - das Gotti-/Götti-System, das Kulturkaffee und verschiedene Veranstaltungen. Es richtet sich an die gesamte Bevölkerung - an schweizerische wie auch ausländische Personen. Insbesondere durch öffentliche und kostenlose Anlässe soll der Zusammenhalt gestärkt werden.

Johanna Bartholdi führt aus, dass sich die Gewinnung von teilnehmenden Personen am noch neuen Projekt nicht einfach gestalte. Auch wenn man zufrieden ist mit den Besucherzahlen der ersten Veranstaltungen, hoffe man zukünftig auf mehr Teilnehmende.

Mehr Informationen zum Projekt, Möglichkeiten zur Mitwirkung und Teilnahme finden Sie hier

Einige Impressionen der Veranstaltung "Guetzli backen".

Melinda Hüsler, Integrationsbeauftragte Einwohnergemeinde Egerkingen



Datum der Neuigkeit 5. Dez. 2019