Willkommen auf der Website der Gemeinde Egerkingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

bfu-Beratung in der Gemeinde

Zuständige Abteilung: Bau

Die bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung - setzt sich im öffentlichen Auftrag für die Sicherheit ein. Als Schweizer Kompetenzzentrum für Unfallprävention forscht sie in den Bereichen Strassenverkehr, Sport sowie Haus und Freizeit und gibt ihr Wissen durch Beratungen, Ausbildungen und Kommunikation an Privatpersonen und Fachkreise weiter.

Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) ist die bfu zudem Kontrollorgan für Produkte im Nichtberufsunfallbereich – dies im Rahmen des Produktesicherheitsgesetzes (PrSG).

Sicherheit in den Gemeinden
Die bfu-Sicherheitsdelegierten in über 1200 Gemeinden der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein sind Ihre kompetenten Partner und Ansprechpersonen für Sicherheitsfragen in Haus und Freizeit, Sport und Strassenverkehr.

Der bfu-Sicherheitsdelegierte
  • berät und unterstützt die Behörden, die Angestellten der Gemeinde und die Bevölkerung damit diese ihre Verantwortung in der nichtberuflichen Unfallverhütung (NBU) wahrnehmen können
  • hilft Risiken in der Gemeinde abzubauen und die Sicherheit aller Einwohnenden zu erhöhen
  • ist Anlaufstelle für Fragen zur NBU-Verhütung (Strassenverkehr, Sport, Haus und Freizeit) in der Gemeinde
  • ist nebenberuflich tätig, die Funktion wird vorzugsweise durch eine/n Mitarbeitende/n der Bauverwaltung oder der Sicherheitsabteilung erfüllt
  • ist eingebunden im Spesenreglement der Gemeinde und verfügt über ein Budget für die Sicherheitsarbeit
  • soll auf der Liste der nebenberuflichen Funktionäre aufgeführt werden.
Für die komplexen Fälle stehen auch Experten der bfu als Berater zur Verfügung.

zur Übersicht