Willkommen auf der Website der Gemeinde Egerkingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

Einbürgerung



Einbürgerung ausländische Staatsangehörige
Einbürgerungsinteressierte nehmen als erstes mit der Bürgergemeinde Egerkingen Kontakt auf. Die Gemeinde informiert die Bewerber über das weitere Vorgehen.

Vor der Kontaktaufnahme können Sie überprüfen, ob Sie die Einbürgerungsvoraussetzungen bereits erfüllen:

Wohnsitzerfordernisse:
  • mindestens 12 Jahre Wohnsitz in der Schweiz
  • mindestens 6 Jahre Wohnsitz im Kanton Solothurn
  • mindestens 2 Jahre Wohnsitz in der Gemeinde

Strafrechtlicher Leumund:
  • Strafregisterauszug ohne Eintragungen

Finanzieller Leumund:
  • keine Schulden
  • keine Betreibungen und Verlustscheine
  • keine unbezahlten Steuern (mit Vorbezug)

Integration:
  • Gesellschaftliche Eingliederung
  • Kennen der örtlichen Lebensgewohnheiten
  • positive Einstellung zur Demokratie und zur Gleichstellung von Mann und Frau

Einen Überblick über den gesamten Akten- und Verfahrensablauf finden Sie hier.


Erleichterte Einbürgerung von Eheleuten
Von der erleichterten Einbürgerung profitieren können ausländische Ehepartner von Schweizerinnen und Schweizern nach einer dreijährigen Ehedauer. Sie benötigen einen Wohnsitz von fünf Jahren, wovon ein Jahr unmittelbar vor der Gesuchstellung.
Der schweizerische Ehepartner muss bereits bei der Heirat das Schweizer Bürgerrecht besessen haben.

Für die erleichterte Einbürgerungen ist das Amt für Gemeinden, Abteilung Zivilstand und Bürgerrecht in Solothurn zuständig.


Einbürgerung bei eingetragener Partnerschaft
Die eingetragene Partnerin einer Schweizer Bürgerin bzw. der eingetragene Partner eines Schweizer Bürgers haben den Weg der ordentlichen Einbürgerung zu beschreiten. Eine erleichterte Einbürgerung ist nicht möglich.
Die Bestimmungen des Bürgerrechtsgesetzes (Art. 10, Abs. 1) sehen jedoch eine reduzierte Wohnsitzerfordernis vor: Für die eingetragene Partnerin einer Schweizer Bürgerin oder den eingetragenen Partner eines Schweizer Bürgers genügt ein Wohnsitz von insgesamt fünf Jahren in der Schweiz, wovon ein Jahr unmittelbar vor der Gesuchstellung, sofern sie oder er seit drei Jahren in eingetragener Partnerschaft mit der Schweizer Bürgerin oder dem Schweizer Bürger lebt.